BakteriePilzeSchafBaumrinde

Garten

Die Bodenaktivität wird durch regelmässige Anwendung von EM gesteigert und dem Humusabbau kann entgegen gewirkt werden. EM ist aber kein Dünger, sondern ein Bodenaktivator. Um ihre Arbeit verrichten zu können, brauchen die EM organisches Material als Futter (Bokashi, Kompost, Mist, Mulch).

Landwirtschaft

Auch hier wird EM zur Aktivierung des Bodenlebens und zur Steigerung der Widerstandskraft der Pflanzen genutzt.

Tierhaltung

In der Tierfütterung wird EM als Futterzusatz oder Siliermittel eingesetzt. Dies führt zu einer sehr guten Futteraufnahme und -verwertung. Des Weiteren werden die Ställe zwecks Eindämmung der Fliegenvermehrung verwendet sowie als Güllezusatz um die Fliessfähigkeit und die Ammoniakbindung zu verbessern.

Gewässerreinigung

Um der Verschlammung und Algenbildung in Teichen und Seen vorzubeugen, wird EM in Form von verschiedenen Produkten eingesetzt.

KLÄRANLAGEN UND KLÄRGRUBEN

Die EM-Technologie kann auch hier eingesetzt werden: um Gerüche zu verhindern und weniger Sedimente setzen sich ab. Die Klärung des Wassers ist mit EM in relativ kurzer Zeit vollzogen.

HAUSHALT

Für Reinigungszwecke, zur Verhinderung von Gerüchen, sowie bei der Lagerung von Lebensmitteln erfüllt EM hervorragende Dienste. EM-Produkte bieten eine Alternative zu den herkömmlichen chemischen Reinigungs- und Waschmitteln.

GESUNDHEIT

Der Einsatz von EM in der Lebensmittelproduktion und -verarbeitung bietet vielfältigen Nutzen. Zudem gibt es auch Getränke, die antioxidativ wirken und von denen Gross und Klein profitieren.

BAUEN/RENOVIEREN

EM in die verschiedenen Baumaterialien eingemischt, wirken in diesen antioxidativ. Die Materialien sind weniger dem Alterungsprozess unterworfen. Die Bewohner eines «EM-Hauses» erzählen von einem angenehmen Wohnklima.

ENERGIEOPTIMIERUNG: HTKC-SYSTEME

Das HTKC-System basiert unter anderem auf den Erkenntnissen der Effektiven Mikroorganismen (EM). Das Herzstück dieser Energieoptimierung ist der so genannte Hochtemperaturkeramikchip (HKTC). Dieser ist in verschiedenen Grössen und Ausführungen erhältlich für Verbrennungsmotoren (Autos, Traktoren etc.), für Öl- oder Gasheizungen (sowohl für Brennstoff- wie auch für Wasserkreislauf) sowie für Wasserleitungen (Haus, Garten, Swimmingpool etc.). Für Ölkreisläufe sowie für Reifen von Fahrzeugen (auch Rennsport!) gibt es das Additiv Redox-it mikro, welches antioxidativ wirkt. Es verbessert den Reifengrip und minimiert Abrollgeräusche. Bei geschlossenen Wasserkreisläufen (Heizung) sorgt das Additiv Redox-it therm für eine Optimierung des Wärmetransportes und wirkt Verschlammung entgegen. Anlässlich der internationalen Fachmesse IENA 2007 in Nürnberg errang der Hochtemperaturkeramikchip (HTKC) die Goldmedaille und den Titel «Beste internationale Erfindung» im Bereich Umwelt und Energietechnik.

HTKC in Wasserleitung: Energetisch wertvolles Wasser ab dem Hahn bietet Ihnen der HTKC aqua für die Hauswasserleitung oder den Boiler. Die HTKCs erzeugen im Wasserkreislauf eine dynamische innere Verwirbelung. Dadurch wird das Wasser revitalisiert. Der HTKC reichert das Wasser zudem mit einem Elektronen-Überschuss an, so dass der Kalk deionisiert und im molekularen Zustand durchgeleitet wird. Kalkablagerungen werden dadurch vermindert.

HTKC in Heizungen (Gas oder Öl): Die HTKC-Technologie ermöglicht die Optimierung von Verbrennungsprozessen mit dem Hochtemperaturkeramikchip (HTKC heat) für Heizungsanlagen. Zusätzlich können mit den RedOx-it therm (flüssiges Additiv) die Wasserkreisläufe optimiert werden. Läuft der Kraft- bzw. Brennstoff durch den HTKC, so wird dieser verwirbelungstechnisch (Schauberger Prinzipien) verbessert und sein Redoxpotenzial (Titanoxid) steigt auf -300mV. Das führt dazu, dass die Zerstäubung und Verbrennung mit besserem Wirkungsgrad ablaufen.

Zum Additiv Redox-it therm fürs Heizungswasser: Die Mikrokeramik darin bricht die Wassercluster auf und schafft feinere Strukturen. Dadurch wird der Wärmetransport (grössere Oberfläche) in geschlossenen Flüssigkeitssystemen wesentlich verbessert. Wird in Wasserkreisläufe (Fahrzeuge, Heizung) das Additiv RedOx-it therm zugegeben, so verbessern sich der Wärmetransport, die Kapazität und die Schwingungscharakteristik im System. Der Motor wird leiser und die Fliessgeräusche im Heizungskreis werden stark gemindert.

Wird in Schmierkreisläufen von Motoren RedOx-it mikro zugegeben, so verringern sich die Reibungsverluste und der Wärmetransport wird besser. Bei Zugabe in Reifen entsteht weniger Abrieb, der Grip verbessert sich und die Abrollgeräusche sinken um bis zu 6 dB.